Adriatic Sea

 

 

 

 

Vjeko and Silva

Active Holiday

Beutiful View

Silva

Vjeko

Beschreibung

Blauer Himmel und teilweise unberührte Natur in verträumten Buchten der dalmatinischen Inselwelt: Hier vergessen Sie den Alltag mit seiner Hektik und genießen die Ruhe des Wassers und des Lichts. Freuen Sie sich auf FKK-Baden und FKK-Sonnen; lassen sie sich dabei von der Crew mit einheimischen Köstlichkeiten verwöhnen und erleben Sie romantische Hafenstädtchen und deren Sehenswürdigkeiten.

Die MS Silva wird in 2014 100 Jahre alt. Seit 1914 ist sie in Italien als Lastschiff gefahren.

Der Schiffskörper ist noch original aus dem Jahr 1914. Mann nennt diese traditionell in der Adria fahrenden Schiffe „Trabacul“ .
1980-81 wurde die Silva als Passagierschiff komplett umgebaut und in 2013 renoviert.

Das Motor-Segelboot ist 21 m lang und 6,5 m breit, geeignet für 28 Personen. 4 Duschen kalt/warm mit WC und 1 separates WC.

Dieser FKK-Törn auf der luxuriösen Yacht MY Vjeko ist die ideale Urlaubsform für Kroatien:
In kürzester Zeit besuchen Sie bekannte Orte und wunderschöne Inseln und verbringen den Tag ganz leger mit Sonnenbaden, Schwimmen und Schnorcheln. Jeden Abend übernachten Sie an einem anderen Ort, sammeln neue Eindrücke und entdecken gute Restaurants.M/Y Vjeko ist eine in 2009 gebaute Motoryacht, 30 m lang und 7,30 m breit, geeignet für 21 Personen und 4-5 Mann Besatzung. Die 9 Kabinen verfügen alle über Dusche/WC und A/C. Klimatisierter Salon mit Bar, TV (HR-Programme), Sonnendeck ca. 140 qm mit 16 Liegestühlen, 2 Tische mit Stühlen und Bänken, 6 Matratzen-Sonnenliegen. Ein Teil des Decks verfügt über Sonnenschutz. Eine zusätzliche Dusche befindet sich auf dem Deck.
Das Oberdeck bietet neben dem klimatisierten Salon eine Sonnenterrasse mit Sonnenstühlen sowie eine Außendusche für eine Abkühlung zwischendurch.
Unterkunft

2- und 3-Bett-Kabinen mit Etagenbett mit Waschbecken (fl. kaltes Wasser), einfache Ausstattung.

Alle Kabinen seit 2013 renoviert!

3 Außenkabinen:
– 1 Kabine mit Doppelbett und Zusatzbett
– 2 Kabinen mit Doppelbett
6 Innenkabinen:
– 2 Kabinen mit Doppelbett und Zusatzbett
– 2 Kabinen mit Doppelbett
– 2 Kabinen mit EinzelbettenAlle Kabinen sind mit DU/WC ausgestattet und haben Klimaanlage,  Bullauge und Zimmersafe.
Verpflegung
6x Vollpension, 1x Halbpension
Captain´s Dinner
BegrüßungsgetränkZum Frühstück gibt es Kaffee, Tee und Fruchtsaft , Weißbrot, Butter und Marmelade/Honig, Käse, gereicht. Teilweise Aufschnitt,Wurst, Eier, Joghurt, Müsli. Das Mittagessen bestehen meist aus Suppe, Fleisch oder Fisch mit Beilagen und Salat, das Abendessen bestehen meist aus Fleisch oder Fisch mit Beilagen und Salat, sowie Dessert oder Obst.Auf Wunsch wird  auch vegetarische Kost angeboten – wir bitten Sie jedoch, uns dies bei Buchung unbedingt mitzuteilen. Vegetarische Kost bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass spezielle Menüs zubereitet, sondern dass statt Fleisch auch entsprechend mehr Beilagen (Gemüse) gereicht werden können.
6x Vollpension, 1x Halbpension
Captain´s Dinner
BegrüßungsgetränkZum Frühstück gibt es Kaffee, Tee und Fruchtsaft , Weißbrot, Butter und Marmelade, Honig, Aufschnitt, Käse, Joghurt, Müsli gereicht. Teilweise Wurst, Eier. Die Hauptmahlzeiten (Mittag- und Abendessen) bestehen meist aus Suppe bzw. Vorspeise, Fleisch oder Fisch mit Beilagen und Salat, sowie Dessert oder Obst.Auf Wunsch wird  auch vegetarische Kost angeboten – wir bitten Sie jedoch, uns dies bei Buchung unbedingt mitzuteilen. Vegetarische Kost bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass spezielle Menüs zubereitet, sondern dass statt Fleisch auch entsprechend mehr Beilagen (Gemüse) gereicht werden können.
Getränke

Der Salon ist Restaurant, Aufenthaltsraum und Bar zugleich, hier erhalten Sie stets auch kühle Getränke − mit oder ohne Alkohol.

Bier, Wein
Mineral Wasser, Limonaden
Destillaten
Kaffee, Tee

Der Salon ist Restaurant, Aufenthaltsraum und Bar zugleich, hier erhalten Sie stets auch kühle Getränke − mit oder ohne Alkohol.

Bier, Wein
Mineral Wasser, Limonaden
Destillaten
Cocktails
Kaffee, Tee

Extras
WiFi internet
2 Kajaks
Schnorcheln Kits
WiFi internet
2 Kajaks
Safe
Haarfön
Sonnenliegen
Sonnenmatratzen
 Einschiffung

Die Einschiffung in den Häfen Omiš erfolgt von 9.30 bis 11.00 Uhr.  Sobald alle Gäste an Bord sind, lichten wir die Anker und stechen in See.

Pkw-Parkplatz in der Nähe des Hafens in Omiš (ca. € 30,- / Woche)
Entfernung Flughafen Split – Hafen Omiš ca. 90 Fahrminuten

Late-Check-In nach 18.00 Uhr:
am 02.07., 09.07. und 23.07. in Hafen Split, Flughafen Split – Hafen Split ca. 50 Fahrminuten
am 16.07. in Hafen Trogir, Flughafen Split – Trogir ca. 15 Fahrminuten

Die Ausschiffung erfolgt grundsätzlich am letzten Tag bis 9.00 Uhr. Die Besatzung benötigt die Zeit zwischen Aus- und Einschiffung, um die Kabinen genauso sauber und ordentlich herzurichten, wie Sie sie ein oder zwei Wochen zuvor bezogen haben.

Dates

ausverkauf

Schiff  Termin Preis pro Person Preis pro Person
bis 5.4.2019
Route
Vjeko 22. 06.- 29. 06. 2019 EUR 1.059 EUR 1.029 Süd 1 (JT1) BOOK IT
Vjeko 13. 07.- 20. 07. 2019 EUR 1.059 Mitte 1 (ST1) ausverkauft
Vjeko 27. 07.- 03. 08.2019 EUR 1.059 EUR 1.029 Süd 2 (JT2) BOOK IT
Silva 29. 06.- 06. 07. 2019 EUR 595 West (ZT) ausverkauft
Silva 06. 07.-13. 07. 2019 EUR 595 EUR 565 Mitte 2 (ST2) BOOK IT
Silva 13. 07.-20. 07. 2019 EUR 595 EUR 565 Mitte 3 (ST3) BOOK IT
Silva 03. 08.- 10. 08. 2019 EUR 595 EUR 565 Spezielle (JB) BOOK IT
Preis pro Person in der Doppelkabine.
Preis zur Alleinbenutzung: yacht Silva – EUR 985, yacht Vjeko – EUR 1.979
Zuschlag: Aussenkabinen am Bord: EUR 35 pro Person – ausverkauft
Rabatten:
 – 3. Person in der 3-Bett-Kabine: yacht Silva – EUR 195, yacht Vjeko – EUR 480
– 2% bei Buchung einer Gruppe von 4 bis 8 Personen

Routes

1.Tag Omiš – Trogir
Am Vormittag Einschiffen auf der historischen Yacht SILVA in Omiš, an der Mündung des Flusses Cetina. Fahrt entlang der Küste in Richtung Split und weiter vorbei an der Insel Čiovo in Richtung Trogir, am Nachmittag Baden und Entspannung in einer Bucht. Gegen Abend Ankunft in Trogir, dessen historisches Zentrum unter dem Schutz der UNESCO steht. In dieser Stadt mit romantischen Gassen, Dutzenden Restaurants und Konditoreien verbringen Sie den Abend und die Nacht. Hier kommen die Kunden an Bord, die mit dem Flugzeug auf dem nahegelegenen Flughafen angereist sind.
2.Tag Trogir – Primošten
Am Vormittag Fahrt entlang der Küste in Richtung Primošten. Während des Großteils des Tages dann Baden, Schnorcheln und Sonnen in den Buchten. Gegen Abend Ankunft in Primošten, einem malerischen Städtchen auf einer kleinen Halbinsel mit einem schönen Platz (gewöhnlich abendliche Konzerte) und einer kleinen Kirche am höchstgelegenen Punkt des Städtchens mit einem schönen Ausblick in die Umgebung.
3.Tag Primošten – NP Krka – Šibenik
Am frühen Morgen Auslaufen in Richtung Šibenik und weiter den Fluss Krka stromaufwärts, über den Prokljan-See nach Skradin, am Nachmittag Besuch des Nationalparks Krka, der aus einer Kaskade von Wasserfällen des wundertätigen Karstflusses Krka besteht. Bademöglichkeit in einer Lagune unter den Wasserfällen. Gegen Abend Ankunft in Šibenik, dem historischen Handelszentrum dieses Gebiets der Adria mit einer prächtigen Kathedrale und einer Reihe weiterer bedeutender Objekte.
4.Tag Šibenik – Sali
Nach dem Frühstück Fahrt entlang der Küste in Richtung Sali. Im Laufe des Tages Zwischenstopps zum Baden in den Buchten. Gegen Abend Ankunft in Sali, einem malerischen Ort auf der Insel Dugi otok.
5.Tag Sali – PP Telaščica – Insel Levrnaka (NP Kornati)
Am Morgen Auslaufen in Richtung Kornati-Inseln, die einen Nationalpark bilden. Am Vormittag kurzer Besuch des Naturparks Telašćica, in den Nachmittagsstunden Ankern in einer Bucht bei der Insel Levrnaka. Gegen Abend, wenn die Ausflugsschiffe abfahren, Anlegen an der Mole auf dieser nahezu unbewohnten Insel. Der Sonnenuntergang kann vom Gipfel des höchsten Bergs der Insel, 115 m ü. d. M. beobachtet und nach dem Abendessen auf dem Schiff kann die Romantik des Ortes auf der Terrasse eines lokalen Wirtshauses bei Schinken, Schafskäse und Wein genossen werden.
Nacht vor Anker – Möglichkeit des nächtlichen und morgendlichen Badens
6.Tag Levrnaka – NP Kornati – Rogoznica
Am Vormittag Fahrt durch die Kornati-Inseln, bei günstigem Wetter entlang hoher Felsenriffe und anschließend Fahrt zurück zur Küste. Im Laufe des Tages Zwischenstopps zum Baden in einsamen Buchten und gegen Abend Ankunft im kleineren Städtchen Rogoznica.
7.Tag Rogoznica – Pučišča (Insel Brač)
Am Vormittag ruhige Fahrt zwischen Inseln mit ausreichendem Baden und Entspannung in Buchten. Gegen Abend Ankunft im Pučišća, der Stadt der Steinmetze. Aus den hiesigen Kalksteinblöcken wurde nicht nur der Diokletianpalast, sondern auch das Weiße Haus in Washington errichtet.
8.Tag Pučišča – Omiš
Am frühen Morgen Auslaufen direkt nach Omiš, dem Ziel Ihrer Fahrt. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Besatzung und von neuen Freunden und die Fahrt endet.

zapadni-trasa-1zapadni-trasa-3-primotenzapadni-trasa-2-krkazapadni-trasa-4-trogir

1.Tag Omiš – Trogir
Am Vormittag Einschiffung auf die Yacht im Omiš, an der Mündung des Flusses Cetina. Fahrt entlang der Küste in Richtung Split. Am Nachmittag Besuch der Stadt Trogir, dessen historisches Zentrum unter dem Schutz der UNESCO steht. Kunden, die am Flughafen Split angereist sind, können einfach per Bus zum Hafen gelangen und sich am Abend auf die Yacht einschiffen. Die Nacht verbringen wir in Trogir
2.Tag Trogir – Vis (Insel Vis)
Am Morgen Auslaufen aus Trogir in Richtung der Insel Vis. Diese Insel war lange Jahrzehnte für Touristen unzugänglich. Angesichts ihrer strategischen Lage war hier eine Marinebasis untergebracht. Nach dem Erreichen der Insel Baden und Sonnen in der Bucht. Gegen Abend Ankunft in der Stadt Vis, die sowohl historische Orte, als auch Restaurants und Bars zu bieten hat.
3.Tag Vis – Vela Luka (Insel Korčula)
Am frühen Morgen Fahrt um die Insel Vis und dann weiter zu Inseln Korčula. Baden in der Bucht. Gegen Abend Ankunft ins Städtchen Vele Luka, einen weiteren malerischen Ort auf der Insel Korčula. Übernachtung in Vela Luka.
4.Tag Vela Luka – der Bucht in Nähe von Hvar (vor Anker)
Am Morgen Fahrt um die Insel Korčula. Es folgt die Fahrt in Richtung der Insel Hvar. . Der Kapitän wählt eine geeignete Bucht, in der das Schiff für die Nacht sicher vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
Nacht vor Anker – Möglichkeit des nächtlichen und morgendlichen Badens.
5.Tag die Bucht – Stari Grad (Insel Hvar)
Kurze Fahrt um der Stadt Hvar. Am Vormittag Besuch der Stadt Hvar, eines der interessantesten Orte in Dalmatien. Die meistbesuchten Orte in Hvar sind die Renaissancekathedrale, das älteste Theater in diesem Teil Europas oder die venezianische Festung, die sich über der Stadt mit einer schönen Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Hölleninseln erhebt. Am Nachmittag Baden und Entspannung in einer Bucht.
Gegen Abend Ankunft im Städtchen Stari Grad auf der Insel Hvar. Stari Grad ist das historische Zentrum der Insel mit einer Vielzahl von Denkmälern. Einzigartig ist vor allem das Haus von Petar Hektorović. Oberhalb der Stadt befindet sich eine Pilgerstätte, von der man eine schöne Aussicht hat.
6.Tag Stari Grad – Jelsa (Insel Hvar)
Am Vormittag kurze Fahrt zwischen den Inseln Hvar und Brač. Erneut ausreichend Zeit zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft im Städtchen Jelsa, einem Ort mit berühmten Eisbechern.
7.Tag Jelsa – Zlatni rat am Bol (Insel Brač) – Postira (Insel Brač)
Am Vormittag Fahrt zwischen den Inseln Hvar und Brač, zunächst zum bekannten Strand Zlatni rat bei der Stadt Bol auf Brač, anschließend Fahrt entlang der Insel Brač. Erneut wird ausreichend Zeit zum Baden und Sonnen sein, gegen Abend Ankunft im Städtchen Postira auf der Insel Brač.
8.Tag Postira – Omiš
Am frühen Morgen Auslaufen direkt nach Omiš, dem Ziel Ihrer Fahrt. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Besatzung und von neuen Freunden und die Fahrt endet.

stredni-trasa-1-hvarstredni-trasa-4-komizastredni-trasa-3 zapadni-trasa-4-trogir

1.Tag Omiš – Sumartin (Insel Brač)
Am Vormittag Einschiffen auf der historischen Yacht SILVA in Omiš, an der Mündung des Flusses Cetina. Fahrt entlang der Küste in Richtung der Insel Brač, am Nachmittag Baden und Entspannung in einer Bucht. Gegen Abend Ankunft im Städtchen Sumartin.
2.Tag Sumartin – Korčula (Insel Korčula)
Fahrt entlang der Inseln Brač und Hvar und der dalmatischen Küste mit Ausblicken auf das Massiv des Biokovo-Gebirges mit dem Gipfel Sveti Jure. Im Laufe des Tages Zwischenstopps an geeigneten Orten zum Baden, Schnorcheln usw. Gegen Abend Ankunft in der historischen Stadt Korčula auf der Insel Korčula. Die Stadt Korčula, der angebliche Geburtsort des Handelsreisenden Marco Polo, ist nach Dubrovnik eine weitere Perle der Adria. In Korčula gibt es ein einzigartiges historisches Zentrum auf einer kleinen Halbinsel, die von Stadtmauern umschlossen ist.
3.Tag Korčula – Slano
Am Morgen Überfahrt entlang der Halbinsel Pelješac. Ankern in der Bucht zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft in Slano.
4.Tag Slano – Dubrovnik
Am Vormittag Baden in einer schönen Bucht mit Sandstrand, in den Nachmittagsstunden Fahrt nach Dubrovnik (UNESCO) – der zauberhaften, mittelalterlich wirkenden, von mächtigen Stadtmauern umgebenen Altstadt. Die Altstadt ist wörtlich ein Architekturmuseum. Zu den meistbesuchten Orten gehören die Stadtmauern, die Seilbahn, die auf den Berg oberhalb der Stadt mit einem atemberaubenden Ausblick führt, das Meeresmuseum oder das Aquarium. Aber Dubrovnik hat weitaus mehr zu bieten, das kann man nicht beschreiben, das muss man erleben.
5.Tag Dubrovník – Polače (Insel Mljet)
Fahrt zurück in Richtung Nordwesten, erneut zwischen den reizvollen Elaphitischen Inseln, zur Insel Mljet, wo Interessenten ein Besuch des Nationalparks Mljet – einer der schönsten Inseln der Adria erwartet. Hier finden Sie Kiefernwälder, Eichenbestände wie Zedernhaine. Nationalpark um den Großen und den Kleinen See, die durch Salzwasser aus dem Meer gespeist werden (Bademöglichkeit). Auf dem Großen See befindet sich auf einer kleinen Insel ein ehemaliges Benediktinerkloster, das mit einem Boot erreichbar ist (im Eintrittspreis inbegriffen). Um beide Seen herum gibt es gepflegte Wege für Wander oder Radwanderer. Interessenten am Besuch des Nationalparks steigen an der Westseite des Parks. Die Anderen können in dieser Zeit in einer der Buchten der Insel Mljet baden. Gegen Abend Ankunft in Polače.
6.Tag Polače – die Bucht
Fahrt entlang der Halbinsel Pelješac mit vielen Weinbergen, mit dem höchsten Gipfel Sveti Ilja und weiter entlang der Insel Hvar, der Lavendelinsel. Der Kapitän wählt eine geeignete Bucht, in der das Schiff für die Nacht sicher vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
Nacht vor Anker – Möglichkeit des nächtlichen und morgendlichen Badens.
7.Tag die Bucht – Pučišča (Insel Brač)
Am Morgen Auslaufen aus der Bucht in Richtung der Insel Brač. Überfahrt um die Insel Brač, Ankern in der Bucht zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft in Pučišća, der Stadt der Steinmetze. Aus den hiesigen Kalksteinblöcken wurde nicht nur der Diokletianpalast, sondern auch das Weiße Haus in Washington errichtet
8.Tag Pučišča – Omiš
Am frühen Morgen Auslaufen direkt nach Omiš, dem Ziel Ihrer Fahrt. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Besatzung und von neuen Freunden und die Fahrt endet.

jizni-trasa-1-dubrovnikjizni-trasa-2-korulajizni-trasa-3-hvarjizni-trasa-4-mljet

1.Tag Omiš – Postira  (Insel Brač)
Am Vormittag Einschiffen auf der Yacht SILVA in Omiš, an der Mündung des Flusses Cetina. Fahrt entlang der Küste in Richtung der Insel Brač, am Nachmittag Baden und Entspannung in einer Bucht. Gegen Abend Ankunft im Städtchen Postira..
2.Tag Postira – Maslinica (Insel Šolta)
Morgen Auslaufen aus Postira in Richtung der Insel Šolta. Nach dem Erreichen der Insel Baden und Sonnen in der Bucht. Gegen Abend Ankunft in der Stadt Maslinica.
3.Tag Maslinica – der Bucht
Kurze Fahrt um die Insel Hvar, der Großteil des Tages wird so dem Baden und Sonnen in eine nahegelegene Bucht, wo die Silva für den gesamten Nachmittag und die Nacht vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
Nacht vor Anker – Möglichkeit des nächtlichen und morgendlichen Badens.
4.Tag der Bucht  – Jelsa (Insel Hvar)
Am Vormittag kurze Fahrt zwischen den Inseln Hvar und Brač. Erneut ausreichend Zeit zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft im Städtchen Jelsa, einem Ort mit berühmten Eisbechern.
5.Tag Jelsa – Makarska
Am Vormittag kurze Fahrt zwischen den Inseln Hvar und Brač in richtung Küste. Erneut wird ausreichend Zeit zum Baden und Sonnen sein. Gegen Abend Ankunft in der Stadt Makarska, das Zentrum der umliegenden Küstenregion..
6.Tag Makarska – der Bucht
Am Vormittag kurze Fahrt zurück auf die Insel Brač. In eine nahegelegene Bucht, wo die Silva für den gesamten Nachmittag und die Nacht vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
Nacht vor Anker – Möglichkeit des nächtlichen und morgendlichen Badens.
7.Tag der Bucht – Pučišča (Insel Brač)
Am Vormittag kurze Fahrt entlang der Insel Brač. Erneut ausreichend Zeit zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft in Pučišća, der Stadt der Steinmetze. Aus den hiesigen Kalksteinblöcken wurde nicht nur der Diokletianpalast, sondern auch das Weiße Haus in Washington errichtet
8.Tag Pučišča – Omiš
Am frühen Morgen Auslaufen direkt nach Omiš, dem Ziel Ihrer Fahrt. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Besatzung und von neuen Freunden und die Fahrt endet.

specialni-trasa-4-suraj 10CRO1-Jelsa1 (6) DSCF4545 10CRO1-Jelsa-Riva (24) 10CRO1-Jelsa1 (6)

1.Tag Omiš – Split
Am Vormittag Einschiffung auf die Yacht im Omiš, an der Mündung des Flusses Cetina. Fahrt entlang der Küste in Richtung Split. Am Nachmittag Besuch der Stadt Split, dessen historisches Zentrum unter dem Schutz der UNESCO steht. Kunden, die am Flughafen Split angereist sind, können einfach per Bus zum Hafen gelangen und sich am Abend auf die Yacht einschiffen. Die Nacht verbringen wir in Split
2.Tag Split – Vela Luka (Insel Korčula)
Am Morgen Auslaufen aus Split in Richtung der Insel Hvar. Nach dem Erreichen der Insel Baden und Sonnen in der Bucht. Nachmittagsstunden Fahrt in Richtung Insel Korčula.  Gegen Abend Ankunft in der Stadt Vela Luka.
3.Tag Vela Luka – PP Lastovo (Insel Lastovo) – der Bucht
Am frühen Morgen Auslaufen aus Vela Luka in Richtung der Insel Lastovo. Der Lastovo-Archipel wurde am 29. September 2006 vom Kroatischen Parlament zum Naturpark erklärt. Die  Erklärung  des Lastovo-Archipels zum Naturpark erfolgte wegen seiner mystischen Schönheit, seines außerordentlichen landschaftlichen Wertes, der dichten Wälder und fruchtbaren Felder mit zahlreichen Teichen, der hohen küstennahen Klippen, der Land- und Unterwasserhöhlen sowie wegen der zahlreichen seltenen Meeres- und Landarten und Habitate. Baden in der Bucht. Die Nacht vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
4.Tag der Bucht – Lumbarda (Insel Korčula)
Am Vormittag Überfahrt zur Insel Korčula. Gegen Abend Ankunft in der n Stadt Lumbarda auf der Insel Korčula.
5.Tag Lumbarda – Polače (Insel Mljet)
Fahrt in Richtung Insel Mljet, wo Interessenten ein Besuch des Nationalparks Mljet – einer der schönsten Inseln der Adria erwartet. Hier finden Sie Kiefernwälder, Eichenbestände wie Zedernhaine. Nationalpark um den Großen und den Kleinen See, die durch Salzwasser aus dem Meer gespeist werden (Bademöglichkeit). Auf dem Großen See befindet sich auf einer kleinen Insel ein ehemaliges Benediktinerkloster, das mit einem Boot erreichbar ist (im Eintrittspreis inbegriffen). Um beide Seen herum gibt es gepflegte Wege für Wander oder Radwanderer. Interessenten am Besuch des Nationalparks steigen an der Westseite des Parks. Die Anderen können in dieser Zeit in einer der Buchten der Insel Mljet baden. Gegen Abend Ankunft in Polače.
6.Tag Polače – Korčula (Insel Korčula)
Am Morgen Überfahrt zur Insel Korčula. Gegen Abend Ankunft in der historischen Stadt Korčula auf der Insel Korčula. Nach dem Erreichen der Insel Baden und Sonnen in der Bucht. Die Stadt Korčula, der angebliche Geburtsort des Handelsreisenden Marco Polo, ist nach Dubrovnik eine weitere Perle der Adria. In Korčula gibt es ein einzigartiges historisches Zentrum auf einer kleinen Halbinsel, die von Stadtmauern umschlossen ist.
7.Tag Korčula – Pučišča (Insel Brač)
Am Morgen Auslaufen aus der Bucht in Richtung der Insel Brač. Überfahrt um die Insel Brač, Ankern in der Bucht zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft in Pučišća, der Stadt der Steinmetze. Aus den hiesigen Kalksteinblöcken wurde nicht nur der Diokletianpalast, sondern auch das Weiße Haus in Washington errichtet.
8.Tag Pučišča – Omiš
Am frühen Morgen Auslaufen direkt nach Omiš, dem Ziel Ihrer Fahrt. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Besatzung und von neuen Freunden und die Fahrt endet.
1.Tag Omiš – Split
Am Vormittag Einschiffung auf die Yacht im Omiš, an der Mündung des Flusses Cetina. Fahrt entlang der Küste in Richtung Split. Am Nachmittag Besuch der Stadt Split, dessen historisches Zentrum unter dem Schutz der UNESCO steht. Kunden, die am Flughafen Split angereist sind, können einfach per Bus zum Hafen gelangen und sich am Abend auf die Yacht einschiffen. Die Nacht verbringen wir in Split
2.Tag Trogir – Vela Luka (Insel Korčula)
Am Morgen Auslaufen aus Split in Richtung der Insel Hvar. Nach dem Erreichen der Insel Baden und Sonnen in der Bucht. Nachmittagsstunden Fahrt in Richtung Insel Korčula.  Gegen Abend Ankunft in der Stadt Vela Luka.
3.Tag Vela Luka – PP Lastovo (Insel Lastovo) – der Bucht
Am frühen Morgen Auslaufen aus Vela Luka in Richtung der Insel Lastovo. Der Lastovo-Archipel wurde am 29. September 2006 vom Kroatischen Parlament zum Naturpark erklärt. Die  Erklärung  des Lastovo-Archipels zum Naturpark erfolgte wegen seiner mystischen Schönheit, seines außerordentlichen landschaftlichen Wertes, der dichten Wälder und fruchtbaren Felder mit zahlreichen Teichen, der hohen küstennahen Klippen, der Land- und Unterwasserhöhlen sowie wegen der zahlreichen seltenen Meeres- und Landarten und Habitate. Baden in der Bucht. Die Nacht vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
4.Tag der Bucht – Lumbarda (Insel Korčula)
Am Vormittag Überfahrt zur Insel Korčula. Gegen Abend Ankunft in der n Stadt Lumbarda auf der Insel Korčula.
5.Tag Lumbarda – Polače (Insel Mljet)
Fahrt in Richtung Insel Mljet, wo Interessenten ein Besuch des Nationalparks Mljet – einer der schönsten Inseln der Adria erwartet. Hier finden Sie Kiefernwälder, Eichenbestände wie Zedernhaine. Nationalpark um den Großen und den Kleinen See, die durch Salzwasser aus dem Meer gespeist werden (Bademöglichkeit). Auf dem Großen See befindet sich auf einer kleinen Insel ein ehemaliges Benediktinerkloster, das mit einem Boot erreichbar ist (im Eintrittspreis inbegriffen). Um beide Seen herum gibt es gepflegte Wege für Wander oder Radwanderer. Interessenten am Besuch des Nationalparks steigen an der Westseite des Parks. Die Anderen können in dieser Zeit in einer der Buchten der Insel Mljet baden. Gegen Abend Ankunft in Polače.
6.Tag Polače – Korčula (Insel Korčula)
Am Morgen Überfahrt zur Insel Korčula. Gegen Abend Ankunft in der historischen Stadt Korčula auf der Insel Korčula. Nach dem Erreichen der Insel Baden und Sonnen in der Bucht. Die Stadt Korčula, der angebliche Geburtsort des Handelsreisenden Marco Polo, ist nach Dubrovnik eine weitere Perle der Adria. In Korčula gibt es ein einzigartiges historisches Zentrum auf einer kleinen Halbinsel, die von Stadtmauern umschlossen ist.
7.Tag Korčula – Pučišča (Insel Brač)
Am Morgen Auslaufen aus der Bucht in Richtung der Insel Brač. Überfahrt um die Insel Brač, Ankern in der Bucht zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft in Pučišća, der Stadt der Steinmetze. Aus den hiesigen Kalksteinblöcken wurde nicht nur der Diokletianpalast, sondern auch das Weiße Haus in Washington errichtet.
8.Tag Pučišča – Omiš
Am frühen Morgen Auslaufen direkt nach Omiš, dem Ziel Ihrer Fahrt. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Besatzung und von neuen Freunden und die Fahrt endet.
1.Tag Omiš – Split
Am Vormittag Einschiffung auf die Yacht im Omiš, an der Mündung des Flusses Cetina. Fahrt entlang der Küste in Richtung Split. Am Nachmittag Besuch der Stadt Split, dessen historisches Zentrum unter dem Schutz der UNESCO steht. Kunden, die am Flughafen Split angereist sind, können einfach per Bus zum Hafen gelangen und sich am Abend auf die Yacht einschiffen. Die Nacht verbringen wir in Split
2.Tag Split – der Bucht
Kurze Fahrt um die Insel Hvar, der Großteil des Tages wird so dem Baden und Sonnen in eine nahegelegene Bucht, wo die Silva für den gesamten Nachmittag und die Nacht vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
Nacht vor Anker – Möglichkeit des nächtlichen und morgendlichen Badens.
3.Tag der Bucht – Vela Luka (Insel Korčula)
Am Vormittag Überfahrt zur Insel Korčula. Nach dem Erreichen der Insel Baden und Sonnen in der Bucht. Gegen Abend Ankunft in der Stadt Vela Luka.
4.Tag Vela Luka – PP Lastovo (Insel Lastovo)
Am frühen Morgen Auslaufen aus Vela Luka in Richtung der Insel Lastovo. Der Lastovo-Archipel wurde am 29. September 2006 vom Kroatischen Parlament zum Naturpark erklärt. Die  Erklärung  des Lastovo-Archipels zum Naturpark erfolgte wegen seiner mystischen Schönheit, seines außerordentlichen landschaftlichen Wertes, der dichten Wälder und fruchtbaren Felder mit zahlreichen Teichen, der hohen küstennahen Klippen, der Land- und Unterwasserhöhlen sowie wegen der zahlreichen seltenen Meeres- und Landarten und Habitate. Baden in der Bucht.
5.Tag Lastovo – Korčula (Insel Korčula)
Am Morgen Überfahrt zur Insel Korčula. Gegen Abend Ankunft in der historischen Stadt Korčula auf der Insel Korčula. Nach dem Erreichen der Insel Baden und Sonnen in der BuchtDie Stadt Korčula, der angebliche Geburtsort des Handelsreisenden Marco Polo, ist nach Dubrovnik eine weitere Perle der Adria. In Korčula gibt es ein einzigartiges historisches Zentrum auf einer kleinen Halbinsel, die von Stadtmauern umschlossen ist.
6.Tag Korčula – der Bucht
Am Morgen Überfahrt aus Korčulaahrt entlang der Halbinsel Pelješac mit vielen Weinbergen, mit dem höchsten Gipfel Sveti Ilja und weiter entlang der Insel Hvarder Lavendelinsel. Der Kapitän wählt eine geeignete Bucht, in der das Schiff für die Nacht sicher vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
Nacht vor Anker – Möglichkeit des nächtlichen und morgendlichen Badens.
7.Tag der Bucht – Pučišča (Insel Brač)
Am Morgen Auslaufen aus der Bucht in Richtung der Insel Brač. Überfahrt um die Insel Brač, Ankern in der Bucht zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft in Pučišća, der Stadt der Steinmetze. Aus den hiesigen Kalksteinblöcken wurde nicht nur der Diokletianpalast, sondern auch das Weiße Haus in Washington errichtet.
8.Tag Pučišča – Omiš
Am frühen Morgen Auslaufen direkt nach Omiš, dem Ziel Ihrer Fahrt. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Besatzung und von neuen Freunden und die Fahrt endet.
1.Tag Omiš – Trogir
Am Vormittag Einschiffung auf die Yacht im Omiš, an der Mündung des Flusses Cetina. Fahrt entlang der Küste in Richtung Split. Am Nachmittag Besuch der Stadt Trogir, dessen historisches Zentrum unter dem Schutz der UNESCO steht. Kunden, die am Flughafen Split angereist sind, können einfach per Bus zum Hafen gelangen und sich am Abend auf die Yacht einschiffen. Die Nacht verbringen wir in Trogir
2.Tag Trogir – Maslinica (Insel Šolta)
Morgen Auslaufen aus Trogir in Richtung der Insel Šolta. Nach dem Erreichen der Insel Baden und Sonnen in der Bucht. Gegen Abend Ankunft in der Stadt Maslinica.
3.Tag Maslinica – der Bucht
Kurze Fahrt um die Insel Hvar, der Großteil des Tages wird so dem Baden und Sonnen in eine nahegelegene Bucht, wo die Silva für den gesamten Nachmittag und die Nacht vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
Nacht vor Anker – Möglichkeit des nächtlichen und morgendlichen Badens.
4.Tag der Bucht  – Hvar (Insel Hvar) – Stari Grad  (Insel Hvar)
 Kurze Fahrt um der Stadt Hvar. Am Vormittag Besuch der Stadt Hvar, eines der interessantesten Orte in Dalmatien. Die meistbesuchten Orte in Hvar sind die Renaissancekathedrale, das älteste Theater in diesem Teil Europas oder die venezianische Festung, die sich über der Stadt mit einer schönen Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Hölleninseln erhebt. Am Nachmittag Baden und Entspannung in einer Bucht.
Gegen Abend Ankunft im Städtchen Stari Grad auf der Insel Hvar. Stari Grad ist das historische Zentrum der Insel mit einer Vielzahl von Denkmälern. Einzigartig ist vor allem das Haus von Petar Hektorović. Oberhalb der Stadt befindet sich eine Pilgerstätte, von der man eine schöne Aussicht hat.
5.Tag Stari Grad – Jelsa (Insel Hvar)
Am Vormittag kurze Fahrt zwischen den Inseln Hvar und Brač. Erneut ausreichend Zeit zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft im Städtchen Jelsa, einem Ort mit berühmten Eisbechern.
6.Tag Jelsa – der Bucht
Am Vormittag kurze Fahrt  auf die Insel Brač. In eine nahegelegene Bucht, wo die Silva für den gesamten Nachmittag und die Nacht vor Anker geht, was Romantik unter dem Sternenhimmel mit der Möglichkeit nächtlichen Badens bedeutet.
Nacht vor Anker – Möglichkeit des nächtlichen und morgendlichen Badens.
7.Tag der Bucht – Postira (Insel Brač)
Am Vormittag kurze Fahrt entlang der Insel Brač. Erneut ausreichend Zeit zum Baden und Sonnen. Gegen Abend Ankunft in Postira.
8.Tag Postira – Omiš
Am frühen Morgen Auslaufen direkt nach Omiš, dem Ziel Ihrer Fahrt. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Besatzung und von neuen Freunden und die Fahrt endet.

Activities

Baden

Selbstverständlich, denn unsere Motorsegler ankern täglich mehrere Stunden lang in den schönsten Buchten, die zum Baden förmlich einladen.

koupani-4koupani-3koupani-2koupani-1

Typischer Tag an Bord

Frühstück von 8:00 bis 9:00 Uhr, anschließend lichten wir die Anker und stechen in See. Etwa um die Mittagszeit ankern wir in einer Bucht und haben reichlich Gelegenheit zum Baden. Gegen 13:00 Uhr läutet der Kapitän zum Mittagessen. Nach dem Mittagessen bleibt noch Zeit für ein weiteres ausgiebiges Bad oder ein Nickerchen. Am Nachmittag geht es weiter zu unserem Tagesziel, das wir am Spätnachmittag erreichen. Gegen 19:00 Uhr läutet der Kapitän zum Abendessen. Die restliche Zeit des Tages steht zur freien Verfügung − bummeln Sie durch den Ort, genießen Sie einen Drink.  Anschließend bleibt noch reichlich Zeit, um in geselliger Runde an Land oder an Bord zusammenzusitzen…

An Deck schlafen

Selbstverständlich, viele unserer Gäste empfinden es als einmaliges Erlebnis, die Nacht an der frischen Luft unter dem mediterranen Sternenhimmel zu verbringen. Es gibt selbstverständlich genügend Platz dafür an Deck, Sie sollten dann jedoch einen Schlafsack und eine Schaumstoffmatte oder Luftmatratze mitbringen, da Matratzen und Bettzeug aus den Kabinen nicht mit an Deck genommen werden dürfen.

Highlights

Omiš

Omiš ist eine kleine, malerische Ortschaft mit wahrem Mittelmeerflair, die direkt an der Mündung des Cetina Flusses liegt. Dies ist die Stadt des traditionellen Festivals von A´capella Sängergruppen, eine Stadt die über zwei hundert Jahre lang unter Piratenherrschaft stand ( 1221 – 1444). Neben dieser Stadt entwickelte sich auch die Poljica Republik – die erste Dorfrepublik in Europa.

Dubrovnik

Die Altstadt von Dubrovnik, der historische Kern der kroatischen Stadt Dubrovnik, früher Ragusa beziehungsweise die als bedeutende Seemacht bekannte Republik Ragusa, ist eine imposante historische Anlage an der südlichen dalmatischen Küste. Die auch „Perle der Adria“ genannte Anlage gehört seit 1979 zum UNESCO-Welterbe in Kroatien. Die Altstadt von Dubrovnik ist ein einmaliges mittelalterliches Areal einer mit Mauern befestigten Stadt mit zahlreichen Baudenkmälern aus dem Mittelalter, Barock und Renaissance, die sich heute in einem ausgezeichneten Zustand befinden und ein in sich geschlossenes architektonisches Ganzes bilden.

Jelsa

n der Mitte der Insel Hvar befindet sich Jelsa: bezaubernd anzusehen, unberührt, zu Gästen und Reisenden entgegenkommend und gegenüber jedermann freundlich gesinnt. Jelsa ist von allen Seiten von Bergen umgeben – die zwei höchsten sind Sv. Nikola im Westen und Hum im Osten. Im Süden befinden sich Vrh, Samotorac und Gozd; im Norden schützt Burkovo Jelsa vor den Nordwinden.

Pučišča

Pučišča – die Stadt der Steinmetze
Die Insel Brac gelangte wegen ihres prächtigen Marmors zu weltweiter Berühmtheit, da zahlreiche bedeutende Gebäude wie das Weiße Haus in Washington, der Berliner Reichstag und der Diokletianspalast in Split aus diesem kalkweißen Stein errichtet wurden. Die Stadt Pucisca ist das „steinerne“ Zentrum der Insel, hier wird der Bracer Marmor abgebaut und bearbeitet.

Korčula

Die Stadt Korčula liegt im Nordosten der gleichnamigen Insel auf einer kleinen Halbinsel, die nur durch eine schmale Landzunge mit dem Festland verbunden ist und als felsiger Hügel in den Pelješki Kanal hineinragt. Aufgrund der gut erhaltenen Stadtbefestigung mit ihren runden Wehrtürmen sowie der malerischen Lage direkt gegenüber dem Berg Sv. Ilija auf der Halbinsel Pelješac wird die Stadt oft auch „Klein-Dubrovnik“ genannt.

NP Mljet

Der Nationalpark Mljet ist ein einzigartiger Ort. Hier können Sie das sehr seltene Naturphänomender Salzseen bewundern. Der Nationalpark existiert seit 1960 und stellt den ersten institutionalisierten Versuch zum Schutz eines ursprünglichen Ökosystems an der Adria da. Die üppige Vegetation der Insel erklärt, warum Mljet auch bekannt ist als die grüne Insel.

Pakleni otoci

Die Pakleni otoci sind der schönste Teil der Hvarer, und ohne zu übertreiben, auch der gesamten kroatischen Riviera. Die verspielte Kette von bewaldeten Inseln, eingetaucht in klares, azurblaues Meer, einige Strandbäder, Ausflugsorte, sowie unzählige kleine versteckte Strände, felsige sonnige Terrassen und wunderschöne einsame Buchten stellen, wie jemand behauptete, „das Arkadien in Reichweite“ dar.

Baška Voda

Der Ort Baska Voda existiert bereits seit der Antike und wurde unter dem Namen „Biston“ im 7. Jahrhundert erstmals erwähnt. Das Zentrum der damaligen Siedlung bildete der Gradina-Hügel, der heute nordwestlich des Hafens und der Uferpromenade liegt. Mit den Relikten aus der alten Siedlung und der später hier errichteten byzantinischen Festung kann sich Baska Voda rühmen, eine der reichsten und vielfältigsten Fundstätten der Makarska-Riviera zu sein.

Milna

Milna ist ein Ort der sich am Ende einer großen Bucht an der Westküste der Insel Brac befindet und nur 18 Kilometer von Supetar entfernt ist. Die Stadt entwickelte sich rund um die Burg der Familie Cerinić. Die Bevölkerung ist in der Fischerei, Schifffahrt und heute im Tourismus tätig. Im Zentrum des Ortes befindet sich ein Hafen mit mehreren Docks und modern ausgestattet. In Ort finden Sie viel Restaurants aber keinen Nachtclub.

Trstenik

Trstenik ist ein Ort an der Südseite der Halbinsel Pelješac und einer der ältesten Orte dieser Halbinsel. Bekannt für seine wunderschönen Strände, Buchten und das klare Wasser. Der Ort liegte in der Vergangenheit etwas weiter vom Meer wegen den Schutz vor den Piraten, der heutige Ort fang sich im 19. an zu entwickeln.

Split

Split ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Dalmatiens und die nach Zagreb zweitgrößte Stadt des Landes. Die Hauptattraktion der Stadt ist die aus dem Diokletian-Palast heraus entstandene Altstadt. Der zum Weltkulturerbe gehörende Komplex beherbergt zwischen 1700 Jahre altem römischen Gemäuer Wohnhäuser, Geschäfte, Kirchen, Kneipen und Cafes.

Vis

Die städtische Siedlung auf dem Gebiet der Stadt Vis besteht bereits seit 2400 Jahren und ist neben der Stari Grad eine der ältesten Städte in Europa.

Komiža

Komiža ist ein alter Fischerort mit einer längen touristischen Tradition und befindet sich in einer Bucht auf der Nordseite der Insel Vis, die sich auf der Liste der Naturschutzorganisation WWF (World Wide Fund for Nature) als eine der 10 letzten paradiesischen Oasen am Mittelmeer befindet. Komiža ist ein kleines Städtchen voll Leute mit einem großen Herz, die mit Ihnen sehr gerne auf der Promenade sitzen und über die Geschichte und kulturelle Erbe sprechen.

Blaue Grotte

In einer kleinen Bucht an der Westküste der Insel Bisevo, südöstlich von Mezuporat befindet sich das beliebteste Ausflugsziel in der Nähe der Insel Vis, die Blaue Grotte. Die Modra spilja, wie sie auf kroatisch heißt  ist eine 24 m lange, 10-12 m tiefe und bis zu 15 hohe Höhle. Der Eingang zur Höhle ist nur 1,5 m hoch und etwa 2,5 m breit.

Die Höhle hat zwei Eingänge, einen über Wasser und einen unter Wasser. Auf Wunsch des Barons Eugen von Ransonnet, der die Höhle 1884 entdeckte wurde der Eingang über Wasser im gleichen Jahr künstlich vergrößert, damit Besucher sich dieses zauberhafte Lichtspiel in der Grotte anschauen können. Der zweite Eingang, der unter Wasser ist aufgrund der Sonneneinstrahlung verantwortlich für das magische Spiel aus Licht und Wasser.

Hvar

Hvar – Die Stadt mit dem ältesten Theater in Europa Die Stadt Hvar befindet sich auf der südwestlichen Seite der Insel, in einer wunderschönen Bucht, umgeben von den „Pakleni Otoci“ (Höllische Inseln). Die Stadt mit ihrer bewegten Geschichte hat sich heute zum bedeutenden und zum meist besuchten…

Stari Grad

Stari Grad ist die älteste Stadt in Kroatien, Aristotels Altersgenosse. In demselben Jahr, 384. v.Chr., als in Trakien dieser berühmte griechische Philosoph geboren wurde, wurde von den griechischen Bewohnern der Insel Hvar (Pharos) in der Ägäis eine Stadt auf der Insel gegründet, die von ihnen Pharos benannt wurde.

Zlatni rat

Sonne, Schatten der hundertjährigen Kiefer, der Strand Zlatni rat und der magische Geist der schmalen dalmatinischen Steinstraßen, die sich mit dem Getümmel des mondänen Urlaubsortes und der Surferoase verflechten – das ist die Geschichte von Bol.

Diese pittoreske Ortschaft war einst ein Ort der Weinbauer, Fischer und Seeleute und hat sich bis heute als die einzige Küstensiedlung an der südlichen Seite der Insel Brač erhalten.

Trogir

Trogir ist ein malerisches Städtchen in dem jeder Stein ein Denkmal ist. Die Stadt ist umgeben von Parkanlagen und einem alten Kern, dessen Küste von allen Seiten vom Meer umspült wird.

Der Reichtum und die Verschiedenartigkeit ihres kulturellen Schatzes und die interessante Geschichte der Stadt ist der Hauptgrund, weshalb die Stadt seit 1997 unter dem Schutz der UNESCO steht.

Primošten

Die malerische Kleinstadt Primosten liegt zwischen den Städten Sibenik und Trogir in Kroatien. Die ehemals auf einer Insel gelegene Stadt bietet neben dem Hotel Riva vor allem private Unterkünfte abseits des Massentourismus.

Ein Labyrinth aus engen Gassen führt Sie vom Platz Rudina biskupa Josipa America am Anfang der Altstadt vorbei an alten dalmatinischen Steinhäusern empor zur Kirche Sv. Juraj. Blickt man auf dem Weg seitlich entdeckt man so manchen liebevoll gestalteten Hinterhof, kleine gepflegte Gärten und in leuchtenden Farben blühende Blumen und Sträucher. Auf dem höchsten Punkt der Altstadt thront die Pfarrkirche Sv. Juraj.

NP Krka

Der Nationalpark Krka wasserfälle ist einer der Orte, die Sie unbedingt besuchen sollten, wenn Sie in Kroatien Urlaub machen – hier sehen Sie die Naturschönheiten Skradinski buk.

Šibenik

Šibenik ist eine historische Stadt. Das bekannteste ist zweifellos die bekannte Kathedrale von Sibenik, eines der originellsten Bauwerke des europäischen Spätmittelalters.

Zadar

Zadar ist eine Stadt mit 3000 jähriger Geschichte und mit einem hervorragenden Kulturerbe – die Stadt, die Ihnen immer wieder etwas Neues und besonders Originelles anbieten kann, um Sie mit ihrer besonderen Atmosphäre und ihrer bunten Alltag zu gewinnen.

NP Kornati

Nationalpark
Die größte und dichteste Inselansammlung im Adriatischen Meer. Sie umfasst 147 Inseln, Inselchen und Riffe mit einer Gesamtfläche von 69 qkm, auf über 230 qkm verstreut. Sie erstrecken sich in einer Länge von etwa 35km und einer Breite von 13km zwischen den Inseln Dugi otok im Nordwesten, Zirje im Südosten sowie Pasman, Vrgada und Murter im Norden und Nordosten. Ihren Namen bekam die Inselgruppe nach der größten Insel Kornat (33 qkm). Auf südwestlicher, zur offenen See gekehrten Seite sind die Küsten sehr steil. Die höchsten Kliffe findet man auf Klobucar (80m), Mana (65m), Rasip Veli (64m) u.a.

Zlarin

Zlarin ist eine kleine dalmatinische Insel in der Nähe der Stadt Šibenik. Sie befindet sich fast in der Mitte der Adriaküste. Zlarin hat sich von seiner ersten Erwähnung vor 700 Jahren kaum verändert.

Stomorska

Auf der nordöstlichen Seite von Solta liegt die Ortschaft Stomorska mit dem ältesten Hafen der Insel. Die Häuser ziehen sich an den Hängen hinunter bis zum Hafen, wo das lebendige Zentrum von Stomorska ist.

Šipanska Luka

Die Insel Sipan ist die größte und geschichtlich älteste der Elafitischen Inseln. Die etwa 17 Quadratkilometer große Insel ist nur von zwei Ortschaften besiedelt, und grüne Wälder, fruchtbare Täler und wunderschöne Zypressen- und Palmenparks.

Dubrovnik

Dubrovnik / Ragusa liegt am südlichsten Zipfel der Adria Küste Kroatiens. Diese mittelalterliche Stadt mit ihrem historischen Zentrum ist sicherlich weltweit die bekannteste Destination Kroatiens und eine der Bekanntesten im Mittelmeerraum. Dubrovnik besitzt einen Hafen, zahlreiche Museen, eine Universität und ist außerdem Hauptstadt der Region Dubrovnik-Neretva. Die Einwohnerzahl beträgt ca. 44.000. Die Aufnahme 1979 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO unterstreicht ihre Einzigartigkeit und macht sie zu einem Muss für jeden an Kultur interessierten Reisenden. Die historischen Stadtmauern wurden im 13. und 16. Jahrhundert erbaut, ihr Festungsturm Bokra ist zu einem weltbekannten Symbol für Dubrovnik geworden. Auf diesen imposanten Mauern entlang spazierend, kann man auf unvergleichliche Weise die Stadt kennenlernen. Zahlreiche mittelalterliche Klöster, Kirchen und Paläste gilt es zu erkunden, wobei diese malerisch gelegene Stadt nicht nur durch ihr kulturelles Angebot und mittelalterliches Flair besticht, sondern auch bestens für Strand- und Badeurlaub geeignet ist.

Lastovo

Der Naturpark Lastovo-Archipel wurde am 29. September 2006 vom Kroatischen Parlament zum Naturpark erklärt. Es ist der elfte Naturpark Kroatiens.

Der Park umfaßt 44 Inseln (die größten unter ihnen sind Lastovo und Sušac), Inselchen, Felsen und Riffe mit einer Landgesamtfläche von 53 km2  und einer Meeresgesamtfläche von 143 km2. Abgesteckt ist dieser Naturpark von den steinernen Leuchttürmen von Sušac, Tajan, Glavat und Struga.

Die  Erklärung  des Lastovo-Archipels zum Naturpark erfolgte wegen seiner mystischen Schönheit, seines außerordentlichen landschaftlichen Wertes, der dichten Wälder und fruchtbaren Felder mit zahlreichen Teichen, der hohen küstennahen Klippen, der Land- und Unterwasserhöhlen sowie wegen der zahlreichen seltenen Meeres- und Landarten und Habitate.

Eine Besonderheit des Lastovo-Archipels ist sein reiches kultur-historische Erbe – zahlreiche steinerne Kirchen und Kapellen, malerische Schornsteine sowie Poklad, der traditionelle Karneval von Lastovo. Es darf jedoch nicht die lokale Bevölkerung ausgelassen werden, die den Beweis lebt, daß mit einem entwickelten ökologischen Bewusstsein eine Koexistenz von Mensch und Natur durchaus möglich ist.

Telaščica

Die Bucht Telašćica ist eine der schönsten, größten und sichersten Naturhäfen an der Adriaküste, wo sich 6 Inselchen, hohe Klippen, 25 kleine Buchten und 69 km der entwickelten Küste, attraktive Ankerplätze für eine große Zahl der Nautiker, befinden.

Die Felsen von Dugi otok die so genannte „Stene“, erheben sich bis zu 200 m über dem Meeres – spiegel und steil bis zu 90 m tief ins Meer hinein. Dort nesten viele Vogelarten, wie der graue Falken, oder der Eleonores Falken.
Der Salzsee „Mir“ mit Heilmoorablagerung, ist Heim für die endemische Art von Aalen auch „Kajman“ genannt.
Die malerischste unter den Inseln in Telašćica ist Katina, und der ungewöhnlichste Fels ist sicherlich Taljurić, durch seine geologische und geomorphologische Besonderheit.

Über uns – Kontakt

Unser Reisebüro haben die Fahrten mit den traditionellen Holzboot Silva an der Küste und auf den Inseln von Kroatien aus dem Jahr 1992 organisiert Wir haben viele Einwohner Buchten, typische Kroatien Fischerdörfer und alte historische Städte besuchen. Ab der Saison 2010 haben wir auch den neuen „Luxus“ Motoryacht Vjeko angeboten.

Reisebüro NATUR TRAVEL, s.r.o., Dr. Janského 1045, 252 28 Černošice, Tschechische Republik, ID47550465
e-mail: info@naturistcruises.eu